Dafür bist Du noch zu klein! Adultismus in der Kita erkennen und verändern

A

Adultismus ist vielen Pädagog*innen ein Begriff. Gleichzeitig ist er oft nicht greifbar und seine Auswirkungen sind nicht auf den ersten Blick zu erkennen. Denn der Begriff meint ganz allgemein die Diskriminierung von Kindern durch Erwachsene.

Diese Diskriminierung wird in vielen alltäglichen Situationen in Kitas deutlich. Doch viele Fachkräfte wissen noch nichts oder nur sehr wenig über Adultismus. So wird er ständig reproduziert und begünstigt damit auch andere Formen von Diskriminierung. Dies kann zu übergriffigem, gewaltvollem Handeln der Fachkräfte gegenüber Kindern führen.

Im Seminar schauen wir uns das Thema genauer an:

  • Begriffsklärung und Machtverhältnisse in Kitas
  • Erkennen adultistischer Strukturen und Handlungsweisen
  • Reflexion adultistischer Erfahrungen
  • Reflexion: Was ist Diskriminierung? Wo beginnt Gewalt?
  • Adultismus im Kita-Alltag erkennen und verändern
  • Stärkung der Kinderrechte mit besonderem Blick auf Partizipation
  • Vermeidung übergriffigen Verhaltens durch Fachkräfte.
Referent*in: Fea Finger
Seminargebühr: 120 Euro je Teilnehmer*in