Vom "Recht auf blaue Flecken" - wildes und gewagtes Spiel in der Kindertageseinrichtung

A
Wenn es darum geht, ob Kinder in der Kita auf Bäume klettern, mit Feuer und echtem Werkzeug hantieren dürfen oder auch einmal unbeaufsichtigt spielen können, werden schnell Bedenken laut, dass sie sich verletzen könnten und die Fachkräfte dann dafür haftbar gemacht werden. Tatsächlich steht der Aufsichtspflicht der genauso gewichtige pädagogische Auftrag gegenüber, Kinder bei der Steigerung ihrer Risikokompetenz zu unterstützen. Hierfür müssen wir ihnen auch immer wieder dosierte Risiken in ihrem täglichen Erfahrungsraum ermöglichen. Das Stichwort ist hier wohl „das Recht auf blaue Flecken“.

Denn nur mit Übungsmöglichkeiten, mit alters- und entwicklungsgemäßen Herausforderungen und einem gewissen Vertrauensvorschuss durch die verantwortlichen Bezugspersonen können Kinder ihr Körperbewusstsein, ihre Kooperations- und Bewegungsfähigkeit steigern und eine gute Selbsteinschätzung entwickeln.
Referent*in: Dr. Joachim Bensel
Seminargebühr: - Euro je Teilnehmer*in