Herausforderung Gruppenleitung - vom Umgang mit der Verantwortung für Team und Gruppe

A

Die Zeiten, in denen Mitarbeiter*innen und Erzieher*innen in Kitas „nur“ pädagogische Fachkräfte waren, sind insbesondere in größeren Kindertageseinrichtungen vorbei. Gruppenleitungen stehen vor neuen Herausforderungen. Mit der Rollenübernahme gehen Anforderungen einher, die erst in der praktischen Arbeit erlebt werden und die mit den wachsenden, nicht allein auf die pädagogische Arbeit mit Kindern und Eltern begrenzten Aufgaben entstehen.

Eine besondere Anforderung kann die Beförderung zur Gruppenleitung sein, wenn Erzieher*innen zuvor im selben Team gearbeitet haben oder Berufsanfänger*innen die Rolle der Gruppenleitung in einem erfahrenen Team übernehmen.

In der Fortbildung sollen die vielfältigen Aufgaben einer Gruppenleitung vermittelt und eine adäquate Rollenidentität entwickelt werden.

Inhalte des Seminars sind:

  • Verantwortliches Lenken und Leiten von Bildung, Erziehung und Betreuung in der Gruppe
  • Sicherung notwendiger Abläufe im pädagogischen und organisatorischen Alltag
  • Koordinierung der unterschiedlichen Persönlichkeiten mit ihren Ressourcen und Kompetenzen im Kleinteam
  • Positive Begleitung und Unterstützung der Stärken und Ressourcen der einzelnen Kolleg*innen in der Gruppe
  • Herstellen der Balance zwischen Wettbewerb und Harmonie
  • Erkennen des Arbeitsklimas im Kleinteam und dessen positive Beeinflussung
  • Rollenstabilität als professionelle pädagogische Fachkraft und als "Führungskraft"
  • Umgang mit schwierigen Situationen
Referent*in: Anja Cantzler
Seminargebühr: 230 Euro je Teilnehmer*in